Kevin Spacey wird Gastprofessor in Oxford

Kevin Spacey wird Gastprofessor in Oxford

Kevin Spacey wird Gastprofessor in Oxford London. Oscar-Preisträger Kevin Spacey (48) wird für ein Jahr Gastprofessor an der Universität in Oxford. Der amerikanische Schauspieler werde von diesem Oktober an über zeitgenössisches Theater am St

Kevin Spacey wird Gastprofessor in Oxford London. Oscar-Preisträger Kevin Spacey (48) wird für ein Jahr Gastprofessor an der Universität in Oxford. Der amerikanische Schauspieler werde von diesem Oktober an über zeitgenössisches Theater am St. Catherine's College der renommierten englischen Universität lehren, berichtete die britische Zeitung "Independent" am Freitag. dpaOhnsorg-Theater zieht in Hamburg umHamburg. Das Ohnsorg-Theater, Deutschlands populärste niederdeutsche Bühne, zieht innerhalb Hamburgs um. Das durch TV-Übertragungen bekannte Volkstheater wird künftig im ehemaligen Kulturzentrum Bieberhaus zu sehen sein, bestätigte Ohnsorg-Sprecherin Cornelia Stein am Freitag. Im denkmalgeschützten Bieberhaus zwischen Hauptbahnhof und Schauspielhaus gebe es deutlich mehr Platz als am alten Standort in den Großen Bleichen. Hier war das Ohnsorg-Theater 72 Jahre lang zu Haus. dpaRuhrgebiet lädt zur Nacht der IndustriekulturBochum. Das Ruhrgebiet feiert seine Industriedenkmäler am 21. Juni erneut mit dem Kulturfestival "Extraschicht". Rund 120 Veranstaltungen an 40 Schauplätzen setzen in der Nacht auf Sonntag alte Zechen, Stahlwerke und Produktionshallen künstlerisch in Szene. Haupt-Spielorte sind das Rheinische Industriemuseum in Oberhausen, die Jahrhunderthalle in Bochum, die Zeche Waltrop und der Bottroper Tetraeder samt Alpincenter. dpa Fälschungen von Bildern Immendorffs aufgetauchtMünchen. Im Kunsthandel sind zahlreiche Fälschungen von Bildern des 2007 gestorbenen Künstlers Jörg Immendorff aufgetaucht. Wie Immendorffs Galerist und Nachlassverwalter Michael Werner der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagausgabe) sagte, hat Immendorff aus Geldnot Anfang der 90er Jahre Kopien von Mitarbeitern seines Ateliers signiert und als Originale verkauft. Immendorff hatte vor Gericht später ausgesagt, in dieser Zeit regelmäßig Kokain genommen zu haben. ddpSibylle Berg erhält Koeppen-PreisGreifswald. Die Schriftstellerin Sibylle Berg erhält den mit 5000 Euro dotierten Wolfgang-Koeppen-Preis der Stadt Greifswald. Damit solle ihr scharfer Blick auf das Zeitalter der Globalisierung geehrt werden, teilte das Literaturzentrum Vorpommern am Freitag in Greifswald mit. Über die Vergabe entscheidet keine Jury, sondern der zuletzt prämierte Autor. 2006 hatte der langjährige Afrika-Korrespondent der Wochenzeitung "Die Zeit", Bartholomäus Grill, den Preis erhalten.epd