Juliane Köhler leitet Jury bei Neunkircher Rohrbach-Filmpreis

Juliane Köhler leitet Jury bei Neunkircher Rohrbach-Filmpreis

Die Schauspielerin Juliane Köhler („Aimée und Jaguar“, „Der Untergang“) übernimmt dieses Jahr den Jury-Vorsitz für den mit 10 000 Euro dotierten Günter Rohrbach Filmpreis der Stadt Neunkirchen. Der nach dem in Neunkirchen geborenen Filmproduzenten Günter Rohrbach („Das Boot“) benannte Preis wird dieses Jahr zum dritten Mal verliehen.

Termin der Preisverleihung, die sich erstmals einem breiten Publikum öffnet, ist der 8. November in der Neuen Gebläsehalle (Karten gibt es ab Oktober). Der Rohrbach-Preis geht an deutschsprachige Kino- oder Fernsehfilme, die sich mit dem Thema "Arbeitswelt und Gesellschaft" auseinandersetzen. Der Siegerfilm 2011 war "Unter dir die Stadt" von Christoph Hochhäusler, 2012 "Ein Jahr nach morgen" von Aelrun Goette.