| 20:52 Uhr

Julian Witsch ganz früh hellwach

SV Rot-Weiß Hasborn – SG Bostalsee 2:1 (1:1). Bostalsee machte dem Tabellenführer das Leben schwer. Am Ende kam Hasborn zu einem Arbeitssieg. Lukas Pabst gelang das 2:1-Siegtor. Der Winter-Neuzugang setzte sich gegen mehrere Gegner durch und hämmerte den Ball unter die Latte.

Tore: 1:0 Biehl (21.), 1:1 Lataev (26.), 2:1 Pabst (60.).


FC Freisen – VfB Theley 1:2 (0:2). Julian Witsch nutzte zwei Patzer der FC-Abwehr zu einem frühen Doppelpack für die Gäste. Mitte der zweiten Hälfte sahen beim FC Haupt und Werner wegen groben Foulspiels Rot. Tore: 0:1 Witsch (5.), 0:2 Witsch (9.), 1:2 Schad (86.).

SG Ballweiler-Weck.-Wolf. – SV Bliesmengen-B. 3:1 (1:0). Im Bliesgau-Derby waren die Gastgeber vor allem im ersten Durchgang klar besser, so dass ihr Erfolg am Ende verdient war. Tore: 1:0 Michael Güngerich (19.), 2:0 Samuel Ikas (50.), 2:1 Luck (60.), 3:1 Hamann (78.)



SV Merchweiler – SV Habach 2:0 (1:0). Felix Kessler köpfte eine Flanke von Moritz Schwindling zum 1:0 ins Netz. Nach Zuspiel von Jan Stoll sorgte Alexander Jochum für die endgültige Entscheidung. Tore: 1:0 Kessler (35.), 2:0 Jochum (90.).

FC Palatia Limbach – Spvgg. Einöd-Ingw. 1:4 (0:2). Nach der  frühen Führung setzte Einöd-Ingweiler erfolgreich auf eine Kontertaktik. Limbach hatte mehr Ballbesitz, blieb vor dem Tor aber harmlos. Tore: 0:1 Neu (8.), 0:2 Weiß (42.), 0:3 Bresch (55.), 1:3 Kitto (56.), 1:4 Delic (83.).

SV Hellas Bildstock – SG Marp.-Urexw. 3:3 (1:1). Bei den Gästen sah Luca Schummer bereits in der 39. Minute Gelb-Rot. Dennoch war die Partie danach ausgeglichen. „Joker“ Dominik Salm rettete den Gastgebern mit einem Volleykracher zum 3:3 einen Zähler. Tore: 1:0 Staub (44.), 1:1 Recktenwald (45.), 2:1 Zimmer (53.), 2:2 Recktenwald (59.), 2:3 Theobald (80.), 3:3 Salm (84.).

FSV Jägersburg II – SG Thalexw.-Aschb. 1:3 (1:0). In der ersten Hälfte gab es Chancen auf beiden Seiten. Jonas Uhlhorn traf nach einer Ecke zum 1:0 für den FSV. Thalexweiler-Aschbach gab direkt nach Wiederbeginn Gas, drehte die Partie und kam zu einem wichtigen Sieg. In der Schlussphase kassierte der FSV noch zwei Ampelkarten. Tore: 1:0 Uhlhorn (25.), 1:1 Barbara (47.), 1:2 Becker (52.), 1:3 Frey (56.).1. FC Lautenbach – SG Lebach-Landsw. 1:4 (1:3). Die SG Lebach-Landsweiler war fast während der gesamten 90 Minuten überlegen. Lediglich nach dem 1:1-Ausgleichstreffer durch Krämer in der 21. Minute hatten die Gastgeber eine stärkere Phase. Tore: 0:1 Biewer (8.), 1:1 Krämer (21.), 1:2 (35., Eigentor), 1:3 Altmeier (36.), 1:4 Biewer (61.).