JP Morgan zahlt Rekordstrafe

JP Morgan zahlt Rekordstrafe

JP Morgan zahlt Rekordstrafe Ein weiteres Stück Finanzkrise ist aufgearbeitet: JP Morgan Chase büßt mit 13 Milliarden Dollar (9,6 Milliarden Euro) für fragwürdige Hypotheken-Geschäfte, die für den Ausbruch der Finanzkrise mit verantwortlich gemacht werden. Die führende US-Bank einigte sich mit dem US-Justizministerium und anderen staatlichen Stellen auf die Summe.

Es ist der größte Vergleich mit einem einzelnen Unternehmen in der amerikanischen Geschichte.

Bundesbank: Umstellung auf Sepa zu langsam

72 Tage vor dem Start sind die deutschen Unternehmen aus Sicht der Bundesbank noch immer unzureichend auf das europäische Zahlungssystem Sepa vorbereitet. "Bei Sepa muss nun der Endspurt beginnen, denn am 1. Februar 2014 müssen die Zahlungen im Sepa-Format erfolgen", sagte gestern Bundesbank-Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele. Wer sich nicht vorbereite, gehe erhebliche Risiken für die Abwicklung von Zahlungen ein. Das könne zu Liquiditätsengpässen führen, warnte Thiele.