| 20:39 Uhr

Leserbrief Ruth Russer
Jost macht die Rolle rückwärts

Glyphosat-Vorstoß

Ist das derselbe Umweltminister Reinhold Jost, der jetzt vom Bund ein Verbot von Glyphosat fordert, weil das der einzig gangbare Weg ist, um weiteres Arten- und Insektensterben zu verhindern, und der im Oktober noch in einem SZ-Interview sagte, dass der sorgfältige und verhältnismäßige Einsatz dieses Herbizides nicht gesundheitsschädlich ist und er sich freuen würde, wenn in die Debatte wieder mehr Sachlichkeit und Ruhe käme? Diese Rolle rückwärts muss man erst mal hinkriegen. Schade, dass Jost offenbar aus politischer Kränkung reagiert und nicht aus der Überzeugung, dass dieses Gift gegen jegliches Leben gerichtet ist.