Jeder Achte im Saarland ist pleite

Jeder Achte im Saarland ist pleite

Saarbrücken. Die Verschuldung der Saarländer ist im vergangenen Jahr gesunken, bleibt aber weiterhin hoch. Das ist das Ergebnis des jüngsten Schuldner-Atlas der Wirtschaftsforschungs-Organisation Creditreform. Im Saarland ist die so genannte Schuldnerquote in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 0,48 Prozentpunkte auf 12,20 Prozent gesunken

Saarbrücken. Die Verschuldung der Saarländer ist im vergangenen Jahr gesunken, bleibt aber weiterhin hoch. Das ist das Ergebnis des jüngsten Schuldner-Atlas der Wirtschaftsforschungs-Organisation Creditreform. Im Saarland ist die so genannte Schuldnerquote in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 0,48 Prozentpunkte auf 12,20 Prozent gesunken. Das heißt, jeder achte Erwachsene (18 Jahre und älter) ist überschuldet. Eine Überschuldung liegt vor, wenn die laufenden Einnahmen nicht ausreichen, um die Ausgaben zu decken. Damit hat das Saarland die dritthöchste Schuldnerquote aller Bundesländer. Nur in den Stadtstaaten Bremen und Berlin sind noch mehr Leute pleite. Die wenigsten Frauen und Männer stehen in Bayern finanziell an der Wand. Dort liegt die Schuldnerquote bei 7,28 Prozent, gefolgt von Baden-Württemberg mit 7,65 Prozent. Bundesweit beläuft sich die Schuldnerquote nach Angaben von Creditreform auf 10,11 Prozent. Obwohl die vergangenen vier Jahre von einem Wirtschaftsaufschwung gekennzeichnet waren, hat die Schuldnerquote im Saarland in den Jahren 2004 bis 2008 kräftiger als in anderen Regionen zugenommen - und zwar um 1,15 Prozentpunkte (von 11,05 Prozent im Jahr 2004 auf aktuelle 12,20 Prozent). Eine höhere Zunahme hatten nur die Stadtstaaten Bremen (plus 1,37 Prozentpunkte) und Hamburg (plus 1,17). Die höchste Schuldnerquote im Saarland findet man in Saarbrücker Stadtteilen wie Burbach (Postleitzahl 66115) oder Alt-Saarbrücken (Postleitzahl 66117). Im Bezirk 66115 (Burbach) sind nach Angaben von Creditreform mehr als 30 Prozent aller Erwachsenen überschuldet, in Alt-Saarbrücken mehr als 21 Prozent. Die geringste Schuldnerquote (9,25 Prozent beziehungsweise 9,1 Prozent) in der Landeshauptstadt weisen Stadtteile wie Bübingen (Postleitzahl-Bezirk 66129) oder Bischmisheim (Bezirk 66132) aus. Viele überschuldete Menschen finden sich auch in Neunkirchen. In der Hüttenstadt kann fast jeder vierte (24,78 Prozent) seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen. Die geringste Überschuldung ist in Tholey (Quote 7,17) zu finden. low