ITB: Center Parc am Bostalsee zu Start im Juli fast ausgebucht

ITB: Center Parc am Bostalsee zu Start im Juli fast ausgebucht

Berlin. Als "positiven Schub" für die touristische und wirtschaftliche Entwicklung des Saarlandes bezeichnete Wirtschaftsminister Heiko Maas (SPD) gestern den Bau des Ferienparks am Bostalsee. Der Minister traf am Rande der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin mit James Mennekens, dem für Europa zuständigen Center-Parcs-Vorstand, am Messestand des Saarlandes zusammen

Berlin. Als "positiven Schub" für die touristische und wirtschaftliche Entwicklung des Saarlandes bezeichnete Wirtschaftsminister Heiko Maas (SPD) gestern den Bau des Ferienparks am Bostalsee. Der Minister traf am Rande der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin mit James Mennekens, dem für Europa zuständigen Center-Parcs-Vorstand, am Messestand des Saarlandes zusammen. Mennekens betonte, dass der Ferienpark Bostalsee zum Start am 1. Juli fast ausgebucht sei. Etwa 60 Prozent der Gästebuchungen kämen aus Deutschland, 20 Prozent aus Holland, zehn Prozent aus Belgien und drei Prozent aus der Schweiz. Die beiden Geschäftsführer der Projektgesellschaft Bostalsee, Petra Kutsch und Heinz-Peter Klein, betonten, dass die mit der Bauausführung beauftragte landeseigene SHS Strukturholding Saar den Ferienpark termingerecht an den künftigen Betreiber Center Parcs übergeben werde. Auch der Kostenrahmen für das touristische Großprojekt werde eingehalten. Das Saarland präsentiert sich mit der Tourismus-Zentrale auf der ITB unter dem Motto "Kleines Land - großartige Radwege." Die ITB auf dem Messegelände unter dem Funkturm ist noch bis Sonntagabend jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. red