Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:41 Uhr

Leserbrief Männer unters Messer
Intelligenzchip als Implantat wäre gut

Männer unterm Messer

Zum Artikel „Männer unters Messer“ der Saarbrücker Zeitung möchte ich Folgendes anmerken: Für viele Männer, und das nicht nur bei uns im Saarland, wäre es notwendiger, im Innern des Körpers etwas zu verbessern, vor allen Dingen im oberen Bereich „zwischen den Ohren“, wenn Sie wissen, was ich meine. Es wäre von großem Vorteil, wenn das Geld für Schönheits-OPs, Piercings und Tattoos in einen implantierbaren Intelligenzchip investiert werden könnte. Bei einem Spaziergang durch die Stadt kann man sich als neutraler Beobachter vom Wahrheitsgehalt meiner Feststellung überzeugen.