Insolvenz des Autohauses Jenal trifft 90 Mitarbeiter

Insolvenz des Autohauses Jenal trifft 90 Mitarbeiter

Homburg. Die vor 26 Jahren in Homburg gegründete Firma Jenal Automobile GmbH & Co KG hat Insolvenz angemeldet. Dies bestätigte am Freitag Firmenchef Günter Jenal. Betroffen sind der Hauptbetrieb in Homburg sowie die Filialen in Zweibrücken und in Pirmasens. Insgesamt sind 90 Mitarbeiter bei dem Unternehmen beschäftigt

Homburg. Die vor 26 Jahren in Homburg gegründete Firma Jenal Automobile GmbH & Co KG hat Insolvenz angemeldet. Dies bestätigte am Freitag Firmenchef Günter Jenal. Betroffen sind der Hauptbetrieb in Homburg sowie die Filialen in Zweibrücken und in Pirmasens. Insgesamt sind 90 Mitarbeiter bei dem Unternehmen beschäftigt. Grund für diesen Schritt sei, dass eine Hausbank die Kreditlinie zum 31. Oktober gekündigt habe. Eine andere Bank zur Übernahme der Hausbank-Funktion konnte nicht gewonnen werden, so Jenal. Der Firmenchef sieht Chancen für die Fortführung der Autohäuser: "Übernahmeinteressenten sind vorhanden." red