eak: Vorweihnachtliche Stimmung in der Rodener Donatusstraße

eak : Vorweihnachtliche Stimmung in der Rodener Donatusstraße

Das Familienunternehmen Reiter verbindet bereits im neunten Jahr vorweihnachtliche Stimmung mit sozialem Engagement. Besuchen Sie die Adventsausstellung vom 22. bis 24. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Von Freitag bis Sonntag, 22. bis
24. November, funkelt und glitzert es bei Reiter wieder weihnachtlich. Im Innen- und Außenbereich finden die Besucherinnen und Besucher weihnachtliche Floristik und Werkstücke wie Adventskränze und Weihnachs-
sterne aus der Region. Die Adventsausstellung wird darüber hinaus ergänzt von AH-DuR Handarbeiten, handgefertigten Seifen der Manufaktur „le bon savon“, Keramikkunst von Hanni Winter, Spezialitäten von Josef Bro aus Altforweiler, Taschen-
allerlei Müller, Patchwork Lydia & Steffi, Tollem aus Perlen aus der
K & N Perlenwerkstatt, Arbeiten der Handarbeitengruppe Steinrausch sowie Olly’s hausgemachten Waffeln und weißem Glühwein vom Weingut Jörg Thul.

Für Kaffee und Kuchen sorgt der Malkreis Lothringer Haus aus Hemmersdorf, der gleichzeitig die von den Kindern gemalten Bilder auf der
Adventsausstellung zeigt. Der Erlös geht seit inzwischen neun Jahren an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. Über Kuchenspenden freut man sich da natürlich sehr. Besonders lauschig wird es am Sonntag, 24. November, um 15 Uhr, wenn die Schüler der Musikschule Mezzoforte vorweihnachtliche Klänge anstimmen.

Lassen Sie sich von der vorweihnachtlichen Stimmung anstecken und inspirieren. Vertrauen Sie auf die inzwischen über 40-jährige Erfahrung des Familienunternehmens. Dafür spricht auch, dass das Traditionsunternehmen seit 2007 immer wieder von Fleurop mit 5 Sternen ausgezeichnet wird.

„Die Zukunft unseres Berufs ist uns wichtig. Aus diesem Grund sind wir ein Ausbildungsbetrieb in den drei Berufsfeldern Floristik, Garten- und Landschaftsbau und Blumen- und Zierpflanzenbau“, sagt Inhaberin Ingrid Rau. Sie fügt nicht ohne Stolz hinzu, dass bereits im zweiten Jahr in Folge die Landesbeste in der Fachrichtung Floristik aus ihrem Haus kommt. Außerdem hat die Mitarbeiterin Anna Gindorf als beste deutsche Teilnehmerin am Adventskranzwettbewerb der Firma Trautz teilgenommen. Und als Preisträger des Inklusionspreises „Chancen für alle im Arbeitsleben“ des Landesamtes für Soziales zeigt das Unternehmen außerdem, dass Inklusion hier auch praktisch gelebt wird. lx