Inexio gewinnt Ausschreibung in Karlsruhe

Inexio gewinnt Ausschreibung in Karlsruhe

Der saarländische Telekommunikationsanbieter Inexio hat sich ein Großprojekt in Karlsruhe sichern können. Bei einer Ausschreibung hat Inexio den Zuschlag für den Betrieb eines neuen Breitbandnetzes im Landkreis Karlsruhe erhalten.

Das Unternehmen habe sich gegen zwei Wettbewerber durchsetzen können, teilte Inexio gestern mit.

Bei dem Projekt geht es darum, 30 der 32 Kommunen im Landkreis an ein neues Breitbandnetz anzuschließen. Die dafür neu gegründete Breitbandkabel Landkreis Karlsruhe GmbH will innerhalb von 24 Monaten rund 160 Orte mit bis zu 10 000 Nutzern anzuschließen. Inexio wird dafür die Technik installieren und anschließend das Netz betreiben. Das Saarlouiser Unternehmen geht von einem zusätzlichen Umsatz von rund fünf Millionen Euro pro Jahr aus, den der Auftrag einbringt - bei einer Laufzeit von 15 Jahren.

Inexio hat nach eigenen Angaben in den vergangenen fünf Jahren mehr als 650 Orte an das Glasfasernetz angeschlossen und betreut über 50 000 Kunden.