Modehaus Unbehend: Immer topmodisch gekleidet mit internationalen Designermarken

Modehaus Unbehend : Immer topmodisch gekleidet mit internationalen Designermarken

Aktuelle Trends der Herbst- und Wintermode treffen derzeit auf den Frühling, denn die ersten Kollektionen der kommenden Saison sind bereits eingetroffen. Kombinieren Sie nach Lust und Laune verschiedene Farben und Materialien, denn mit der großen Auswahl im „Modehaus Unbehend“ ist „frau“ immer auf der Höhe der Zeit.

Dreieinhalb Jahre ist es jetzt her, dass Susanne und Ralph Schimmelpfennig das traditionsreiche Modehaus Unbehend in der Rohrbacher Bahnhofstraße übernahmen. Bereut haben sie es nicht, denn Stammkunden, die bereits zu ihren Vorgängern, den Fischers, kamen, hielten ihnen die Treue und kommen nach wie vor gern in das Modehaus mit der riesigen Auswahl in Rohrbach. Die Schimmelpfennigs scheinen ein Gespür für Mode und ein glückliches Händchen bei deren Auswahl auf Messen zu haben, denn immer mal wieder bringen sie eine neue Modemarke in den St. Ingberter Ortsteil. Und die Kunden sind begeistert.

Eine Rohrbacherin, natürlich kennt Susanne Schimmelpfennig die Namen ihrer Kunden, kommt ins Geschäft und sucht nach einer weißen Bluse für einen Anlass. „Für welchen denn?“ Die Frage stellt sich der potenziellen Käuferin so nicht, denn sie hat einige der von ihr gewünschten Ware im Schrank. Also ein schickes Teil für jeden Anlass … „Ich meine aber, ich bräuchte mal wieder eine und was Neues“, sagt sie und lacht. Warum sie gerade hierher ins „Modehaus Unbehend“ kommt? Ihre Antwort würde so wohl jede der Stammkundinnen unterschreiben: „Ich komme schon lange ins Geschäft, denn hier findet man Sachen, die es nicht überall gibt. Vor allem überzeugt mich jedes Mal deren gute Qualität und man wird hier so toll bedient.“ Das kann man täglich selbst erleben und speziell diese Kundin probiert mehrere der gewünschten weißen Blusen an. Die Auswahl ist selbst am Ende der Herbst-/Wintersaison noch groß, es finden sich in Regalen und auf den Kleiderständern noch eine Menge Mäntel, Blusen, Pullover, Hosen oder Kleider, die sich munter miteinander kombinieren lassen und immer wieder ein neues Aha-Erlebnis bei der Optik liefern. Und so hat unsere Kundin zwar nicht auf Anhieb die gewünschte weiße Bluse entdeckt, dafür aber ein leichtes champagnerfarbiges Shirt mit einem Bindeband, das sie hervorragend kleidet und einen adäquaten „Ersatz“ für ihren ursprünglichen Wunsch darstellt.

Gern besuchen die Kundinnen auch die Modenschauen, die im Geschäft regelmäßig angeboten werden. Manchmal ist so viel nach dem Geschmack der modebewussten Frauen, ob eher klassischer oder sportlicher Typ, dass man den Geldbeutel festhalten muss. Nicht, weil die Mode nicht bezahlbar wäre, sondern weil es mehrere Lieblingsstücke gibt. Unbezahlbar ist es sowieso, unter den weit mehr als 20 bewährten Marken ein Outfit zu finden, das nicht nur von Farbe und Schnitt zu einem passt, sondern bequem ist und sich wie eine zweite Haut trägt. Im Rohrbacher Modehaus geführte Labels wie Lieblingsstück, Cambio, Faber, Fuchs Schmitt, Brax, Lucia, Pure, Rabe, Margittes, Thomas Rath, Sani Blu, Milestone, Sportalm oder Luisa Cerano sind eine sichere Bank für modebewusste Frauen und bürgen für Qualität. Vielfältig einsetzbare Kombinationsmode, kuschelige Kaschmirpullover, Pullis und Westen, Mäntel und warme Jacken – es lohnt sich, dem „Modehaus Unbehend“ einen Besuch abzustatten, denn derzeit gibt es 30 Prozent auf die Winterware.

Entdecken Sie außerdem die neue Marke „Frank Lyman“, die statt Joseph Ribkoff ins Programm aufgenommen wurde. Lyman war Designer bei Ribkoff. Premiere im Modehaus hat auch die Marke Steffen Schraut mit hochwertiger Strickmode. „Da sind wir im großen Umkreis die einzigen, die das führen“, freut sich Susanne Schimmelpfennig über diesen „Neuzugang“. Sie schwärmt regelrecht von der in ihrem Geschäft angebotenen Kleidung, die man „immer wieder anziehen kann“. Und die Kunden sind nicht nur von der Ware überzeugt, sondern kommen extra sogar aus Homburg oder Saarbrücken, „weil man hier so gut bedient wird“. Das spricht sich rum und zu der Stamm- klientel gesellen sich immer mehr Neukunden. „Sie suchen das Familiäre, fühlen sich meist in den großen Kaufhäusern unwohl. Bei uns werden sie ausführlich beraten, können sich wohlfühlen und zwischendurch auch etwas trinken. Gerade die ältere Kundschaft freut sich, wenn wir ihr beim Ankleiden behilflich sind. Wir geben auch Kleidung zur Auswahl mit und haben eine Änderungsschneiderei.“

xxxxx. Foto: XXXX. Foto: GMLR
xxxxx. Foto: XXXX. Foto: GMLR

Im „Modehaus Unbehend“ kann der Einkauf schon mal länger dauern, weil man sich kaum entscheiden kann. Hektik bei der Auswahl? Fehlanzeige. Und genau das macht neben dem Service und der Beratung den Erfolg der Rohrbacher aus. cju