Freudenburg: Im Ducsaal rocken Alive und die Ghost Town Company

Freudenburg : Im Ducsaal rocken Alive und die Ghost Town Company

() Die Herbstsaison im Ducsaal in Freudenburg eröffnen die Bands „Alive“ und „Ghosttown Company“ am Freitag, 15. September, um 20 Uhr.

Rock der alten Schule, gepaart mit aktuellen Stücken und eigenen Kompositionen bringen „Alive“ auf die Bühne. Der Sound der Band hebt sich bewusst, insbesondere durch die Songauswahl, von dem anderer Bands ab, sagt Sänger Martin Herrmann. „Das Publikum wird nicht mit der x-ten Reinkarnation längst totgeglaubter Discofox- und Top-40-Gähner gelangweilt“, meint Herrmann weiter. Und: „Wir bieten einen musikalischen Querschnitt dessen, was die letzten Jahre beständig überlebt hat: schnörkelloser, fetter Rock, der sich ohne musikalische Scheuklappen genießen lässt.“

Die Gruppe „Ghosttown Company“ spielt Folkrock mit Einflüssen aus traditionellen keltischen Stücken, Americana à la Bob Dylan, wie die Musiker um Frontmann Chris F. es nennen. Die Band spielt Klassiker ebenso wie Eigenkompositionen. In ihren energetischen Liveshows wollen die Musiker laut eigener Aussage zum Mitsingen animieren und an die musikalische Heimat der Band erinnern: Irland.

Karten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Karten gibt es unter Tel. (0 65 82) 257 oder per E-Mail an: info@ducsaal.de.

www.aliverock.de

Ghosttown Company Band Foto: SZ/Ducsaal

www.ghosttown-company.de