IHK Saar will Frankreich-Geschäft stärker unterstützen

IHK Saar will Frankreich-Geschäft stärker unterstützen

Saarbrücken. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) des Saarlandes weitet ihr Frankreich-Engagement aus. Demnächst soll ein Industrieforum mit einer Kooperationsbörse stattfinden, bei der sich deutsche und französische Geschäftspartner zusammenfinden können. Das teilte die IHK mit

Saarbrücken. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) des Saarlandes weitet ihr Frankreich-Engagement aus. Demnächst soll ein Industrieforum mit einer Kooperationsbörse stattfinden, bei der sich deutsche und französische Geschäftspartner zusammenfinden können. Das teilte die IHK mit. Außerdem soll das saarländische Netzwerk der Automobil-Zulieferer (Automotive-Cluster) stärker mit französischen Firmen zusammenarbeiten. Im Netzwerk der Medizinfirmen (Cluster "health care") gebe es bereits eine enge Vernetzung mit Institutionen und Unternehmen in Lothringen. Beide Cluster werden von der IHK-nahen Zentrale für Produktivität und Technologie (ZPT) betreut und vom Wirtschaftsministerium finanziert. Das Interesse der Firmen am Frankreich-Markt steige ständig. "Im laufenden Jahr haben bereits 500 Unternehmensvertreter an IHK-Veranstaltungen mit Frankreich-Bezug teilgenommen", heißt es bei der Kammer. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung