IG Metall will 5,5 Prozent mehr Lohn im Saarland

IG Metall will 5,5 Prozent mehr Lohn im Saarland

Die IG Metall geht mit einer Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld in die Tarifverhandlungen für die gut 420 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie im Bezirk Mitte. Diese Forderung haben gestern die Tarifkommissionen für das Saarland , Hessen, Rheinland-Pfalz sowie Thüringen in Frankfurt festgezurrt, wie die Gewerkschaft mitteilte.

Außerdem sollen die tariflichen Übergänge in die Rente flexibler gestaltet und eine neuartige Bildungsteilzeit vereinbart werden, so die IG Metall . Der Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes (ME Saar) lehnt die Forderungen angesichts gedämpfter Konjunkturerwartungen als überzogen ab.

Mehr von Saarbrücker Zeitung