IG Metall: Banken müssen Zinsen für Firmen senken

IG Metall: Banken müssen Zinsen für Firmen senken

Lahnstein. Die Banken "sind in der Pflicht, industrielle Wertschöpfungsketten zu erhalten und die günstigen Zinskonditionen, die ihnen die Europäische Zentralbank einräumt, an die Kunden weiterzugeben". Das forderte der Leiter des IG-Metall-Bezirks Frankfurt, Armin Schild, auf der Bezirkskonferenz in Lahnstein

Lahnstein. Die Banken "sind in der Pflicht, industrielle Wertschöpfungsketten zu erhalten und die günstigen Zinskonditionen, die ihnen die Europäische Zentralbank einräumt, an die Kunden weiterzugeben". Das forderte der Leiter des IG-Metall-Bezirks Frankfurt, Armin Schild, auf der Bezirkskonferenz in Lahnstein. Die Banken, die Hunderte von Milliarden vom Staat kassiert hätten, dürften nicht durch überzogene Kreditbedingungen eine Krisenspirale der Wirtschaft nach unten in Gang setzen. "Kurzarbeit und Kreditklemme sind in vielen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie zur Regel geworden", rief Schild den 250 Delegierten zu. Fast 60 Prozent aller Betriebe seien in Kurzarbeit. 71 Prozent der Betriebsräte gäben an, "dass in den Betrieben Investitionen gekürzt wurden". Zum Frankfurter Bezirk der IG Metall gehören die Bundesländer Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen. red