Hülzweiler feiert „die größte Kirmes weit und breit“

Hülzweiler feiert „die größte Kirmes weit und breit“

Vom 10. bis 14. August steht Hülzweiler wieder fünf Tage lang Kopf: Zur traditionsreichen Helzwella Kirw werden auch in diesem Jahr rund 30.000 Besucher erwartet

Die Hülzweiler Kirmes – besser: die Helzwella Kirw – gilt als die „größte Kirmes weit und breit“ und ist seit Jahrzehnten eine Institution. Und so freuen sich auch in diesem Jahr die Hülzweiler und alle weit und breit auf fünf tolle Tage von Samstag bis Mittwoch, 10. bis 14. August. Dann wird nämlich wieder auf zwei großen Open-Air-Bühnen mit jeder Menge Live-Musik und DJs, an rund 40 Essens- und Getränkeständen und mit über 20 Kirmesattraktionen gefeiert, bis der Kirwenhannes am Mittwoch beerdigt wird. Los geht es wie immer mit dem Kirwenumzug mit rund 30 Gruppen, Motivwagen und Kapellen um 19 Uhr am Samstag, 10. August. Der Zug geht von der Rosenstraße über die Saarwellinger Straße und Laurentiusstraße zur Hauptbühne Ecke Talstraße. Anschließend wird gegen 20 Uhr der Kirwenhannes offiziell begrüßt und die Gewinner der verschiedenen Gewinnspiele nebst Johannes-Knoll-Preis (siehe Info) auf der Hauptbühne ausgelobt, bevor es mit Live-Musik und DJs auf der Hauptbühne und Partyarena in die Vollen geht.

Fünf Tage lang wird von früh bis spät gefeiert. Natürlich mit – dem etwas anderen – Frühschoppen am Sonntag und Montag, 11. und 12. August, Kinderprogramm mit Malwettbewerb am Dienstagnachmittag, 15 Uhr, großem Feuerwerk am Dienstagabend, 13. August, um 22.30 Uhr und schließlich der Beerdigung des Kirwenhannes am Mittwochabend, 14. August. Und an allen Tagen spielt die Musik auf zwei Bühnen für jeden Geschmack: Mit dabei sind auf der Hauptbühne, Ecke Laurentius-/Talstraße, Back to the Roots (Sa 20.30 Uhr), Inflagranti (So 20 Uhr), Big Wave and the Bandits (Mo 20 Uhr), Gesox (Di 20 Uhr), Lea Mauer, Radio Salü Newcomer 2018 (Mi 19.30 Uhr) und auf der Partyarena am Kirmesplatz, Ecke Tal- und Hangstraße, DJ Tony Cliffton (Sa 20 Uhr), Foolin’ Around (So 20 Uhr), DJ Heiko (Mo 20 Uhr), Langer Mütze (Di 20 Uhr) und DJ Andy (Mi 20 Uhr) sowie Chöre, Orchester und Musikanten der Hülzweiler Vereine.

Übrigens: Das gesamte Programm der Kirw wird von den Vereinen, Standbetreibern und Sponsoren finanziert, weshalb es eine Sache der Fairness ist, dass man auf selbst mitgebrachte Getränke verzichtet. Schließlich soll das tolle Engagement auch belohnt werden. Und weil man in Hülzweiler nicht nur weiß, wie man feiert, sondern auch mit der Zeit geht, lohnt es sich in jedem Fall, auf der sehenswerten Homepage www.kirw.de reinzuschauen, wo man unter anderem das detaillierte Programm der Helzwella Kirw findet. lx

Mehr von Saarbrücker Zeitung