| 21:04 Uhr

Leserbrief Wie Minister Spahn der Pflege helfen will
Herr Minister, Sie zahlen nix dafür!

Spahn will Pflege helfen

Meines Wissens unterhält die Regierung keine „eigenen“ Alten- und Pflegeheime, denen Spahn persönlich helfen könnte. Alle sind in privater Hand, finanziert über Pflege-, Krankenkassen, Privatversicherung, Unterhaltszahlung Angehöriger, Verwertung von Spar- und Immobilienvermögen der Insassen und Sozialämter. Herr Minister, aus Ihrem Ministerium kommt nichts, der Beitrags- und Steuerzahler wird’s richten! Helfen können Sie den Genossen, die in Luxus-Residenzen ihren Ruhestand genießen, oder gehen Sie in den Aufsichtsrat einer Einrichtung, das hilft Ihren Eltern, die Sie nach eigener Aussage nie selbst pflegen würden.


Rainer Dörschel, Saarbrücken