Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:36 Uhr

Leserbrief China: Importstopp für Plastikabfälle
Hauptsache, der Rubel rollt

China stoppt Plastik-Import

Der „grüne Punkt“ wurde geschaffen, um Kunststoff-Verpackungen weiterzuverwenden. Verbraucher bezahlen das mit Aufschlägen, etwa von einem Cent auf Joghurt-Becher. Das ist den Entsorgern zu wenig. Die gelben Säcke müssen ja sortiert werden. Also laufen sorgsam sortierte und möglicherweise gereinigte Kunststoffteile in die Müllverbrennung oder, schlimmer, per Schiff nach China. So kommt es, dass Kinder in China unsere gelben Säcke verwerten oder verbrennen. Damit ist nun Schluss. China will den Kram nicht mehr. Welche Schweinerei wohl folgt? Und die Politik schaut zu. Hauptsache, der Rubel rollt.