Hasborn ist wieder Saarlandligist

Hasborn ist wieder Saarlandligist

SV Rot-Weiß Hasborn – VfB Theley 5:2 (4:1). Vor 320 Zuschauern zeigte sich Hasborn äußerst spielfreudig und kam am Samstag zu einem auch in der Höhe verdienten Derbysieg. Tags darauf jubelten die Rot-Weißen über den Gewinn der Meisterschaft, da Marpingen-Urexweiler in Ballweiler verlor.

Tore: 1:0 Quinten (9.), 2:0 Lenhardt (12.), 2:1 Kern (16.), 3:1 Küss (24.), 4:1 Biehl (42.), 5:1 Quinten (52.), 5:2 (87., Eigentor).

SV Bliesmengen-Bolchen –  SG Bostalsee 4:1 (3:0). Obwohl Bliesmengen-Bolchen in den ersten zehn Minuten zunächst Pech hatte, weil gleich zwei Schüsse am Pfosten landeten, kam der SV zu einem ungefährdeten Erfolg. Tore: 1:0 Buch (11.), 2:0 Valentini (37.), 3:0 Buch (45.), 4:0 Luck (65.), 4:1 Lataev (83.).

Spvgg. Einöd-Ingweiler – SG Thalexw.-Aschb. 1:7 (0:4). Ein Kracher von Frey in den Winkel und ein abgefälschter Schuss von Heinrich brachten die frühe 2:0-Führung für die Gäste. Da Heinrich prompt das 0:3 nachlegte, war die Partie bereits nach 21 Minuten entschieden. Tore: 0:1 Frey (18.), 0:2 Heinrich (18.), 0:3 Heinrich (21.), 0:4 Frey (45.), 0:5 Frey (51.), 0:6 Frey (56.), 1:6 Bresch (67.), 1:7 Heinrich (72.).

SG Ballweiler-Weck-Wolf. – SG Marp.-Urexw. 2:1 (0:1). Marpingen war im ersten Durchgang besser. Nach einer Kabinenpredigt von Trainer Rubeck drehte Ballweiler in Hälfte zwei auf und gewann verdient. Tore: 0:1 Recktenwald (26.), 1:1 Tomzik (52.), 2:1 Schwalbach (75.).

SV Hellas Bildstock – 1. FC Lautenbach 5:3 (2:2). Bildstock hatte ein klares Chancenplus, musste aber dennoch lange um den Sieg zittern. Tore: 1:0 Schweitzer (6.), 1:1 Isensee (24.), 2:1 Ewertz (33.), 2:2 Tober (37.), 3:2 Ewertz (49.), 3:3 Sardo (59.), 4:3 Ewertz (65.), 5:3 Zimmer (85.).

SV Merchweiler – FC Freisen 1:3 (1:1). Nach einem schnell ausgeführten Freistoß pennte die SV-Defensive und Tobias Haupt traf zur 2:1-Gästeführung, ehe er nach einem Konter mit dem 1:3 alles klar machte. Tore: 0:1 Weingarth (28., FE), 1:1 Keller (42.), 1:2 Haupt (68.), 1:3 Haupt (90.).

FC Palatia Limbach – SG Lebach-Landsw. 1:4 (0:1). Palatia Limbach gehörte die Anfangsphase, danach übernahm aber Lebach-Landsweiler das Kommando und kam zu einem verdienten Erfolg. Tore: 0:1 Altmeier (37.), 0:2 Valtchev (46.), 0:3 Meyer (55.), 1:3 Pommerenke (67.), 1:4 Biewer (90.).

FSV Jägersburg II – SV Habach 2:1 (0:1). In der ausgeglichenen Partie vergab Habach nach dem Seitenwechsel zwei Großchancen, um seine Führung auszubauen. Dies bestrafte der FSV in der Schlussphase. Tore: 0:1 Mayer (25.), 1:1 Manderscheid (72.), 2:1 Schmitz (75.).