| 20:36 Uhr

Gut im Bett

Meinung:

Meinung:



Gut im Bett

Von Pia Rolfs

Manche meinen, es gäbe heute keine Tabus mehr. Von wegen! Gerade im Schlafzimmer ist vieles überhaupt nicht angesagt.

So sind für die Hälfte der Deutschen Spielekonsolen im Schlafzimmer tabu, ergab eine Umfrage des Immobilienportals immowelt.de. Und "Spielekonsole" ist dabei nicht etwa ein abfälliger Macho-Ausdruck für eine jüngere Gespielin. Sondern ein computerähnliches Gerät für Videospiele . Allein diese Erläuterung zeigt einen gewissen Wandel in der Schlafzimmer-Nutzung. Denn dort gehen Unterhaltung und Spaß offenbar immer seltener vom Menschen aus. So sehen viele im Bett fern, nur jeden Vierten stört das. Das Smartphone muss nur bei jedem Fünften draußen bleiben. Angesichts dieser neuen Nutzungsarten ist als Einstieg in eine Konversation bald nicht mehr die Frage tabu: "Bist du eigentlich gut im Bett?" Denn wer die bejaht, kann entweder gut mit der Spielekonsole umgehen oder ist ein Virtuose auf der Fernbedienung.