| 21:10 Uhr

Leserbrief Missbrauchsopfer in der Kirche
Gut, dass heute viel ans Licht kommt

Missbrauchsopfer der Kirche

Nicht nur die Kirche hat vertuscht und verschwiegen. Wenn ich an meine Kinder- und Schulzeit zurückdenke, fällt mir ein, warum es so einfach war und teils heute noch ist, Kinder zu manipulieren. Wenn einer von uns früher einen Priester oder sonstigen „Diener des Herrn“ wegen Missbrauchs – egal welcher Art – „angeschwärzt“ hätte, war damit zu rechnen, dass wir als Lügner oder Denunzianten verachtet worden wären – „Unser Pastor? Der tut das nicht.“ Gott sei Dank sind auch die Menschen in rein katholischen Gemeinden zwischenzeitlich nicht mehr so eingeschüchtert, vieles kommt ans Licht, was damals unter den Teppich gekehrt wurde.


Hans Knapp, Oberperl