Günstige Prognose für Arbeitsmarkt

Günstige Prognose für Arbeitsmarkt

Hamburg. Nach der überraschend deutlichen Erholung der deutschen Wirtschaft stehen offensichtlich auch die Chancen für eine weitere Entspannung am Arbeitsmarkt gut. Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt sagte gestern, er sei "sehr optimistisch, dass die Arbeitslosigkeit im Herbst die Drei-Millionen-Grenze unterschreitet"

Hamburg. Nach der überraschend deutlichen Erholung der deutschen Wirtschaft stehen offensichtlich auch die Chancen für eine weitere Entspannung am Arbeitsmarkt gut. Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt sagte gestern, er sei "sehr optimistisch, dass die Arbeitslosigkeit im Herbst die Drei-Millionen-Grenze unterschreitet". Das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit hob seine Beschäftigungsprognose deutlich an. Diese ging bisher im Jahresdurchschnitt 2010 von rund 3,5 Millionen Arbeitslosen aus. "Wir gehen nun davon aus, dass die Zahl der Arbeitslosen im Jahresdurchschnitt etwa zwischen 3,2 und 3,3 Millionen liegen wird", sagte IAB-Arbeitsmarktexpertin Sabine Klinger. Im günstigen Fall könne die Zahl der Erwerbslosen um fast eine Viertelmillion unter dem Wert des Vorjahres liegen. ddp