| 20:20 Uhr

Saarbrücken
Grüne fordern Klarheit beim Problembau

Saarbrücken. Partei für eine Containerlösung auf dem Uni-Campus.

(lec) Die saarländischen Grünen plädieren dafür, Mitarbeiterbüros und Seminarräume, die von der Räumung des Gebäudes C5 2 auf dem Saarbrücker Campus betroffen sind, durch Container zu ersetzen. Die Landesregierung müsse dafür sorgen, dass so bald wie möglich Klarheit darüber herrscht, wie es für die Studenten und Mitarbeiter nach der Evakuierung weitergehen wird.



Das Gebäude ist seit langem für einen mangelnden Brandschutz bekannt. Mitte Mai hat das Uni-Präsidium nach einem neuerlichen Schwelbrand ein Notfallprogramm für das Gebäude beschlossen, das unter anderem eine vollständige Räumung im Wintersemester vorsieht. Wie es mit den betroffenen Mitarbeitern und Studenten weitergeht, ist noch unklar. Eventuell müssen Forscherbüros und Seminare außerhalb des Saarbrücker Campus verlegt werden. Das soll aus Sicht der Grünen auf jeden Fall verhindert werden.