Grewenig will Saarlandmuseum an die Spitze führen

Grewenig will Saarlandmuseum an die Spitze führen

Saarbrücken. Meinrad Maria Grewenig, Interims-Chef der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, will das Saarlandmuseum "an die Spitze der deutschen Museen im 21. Jahrhundert" führen. Das sagte er bei der Aufzeichnung der Sendung "Saar-Talk" am Samstag

Saarbrücken. Meinrad Maria Grewenig, Interims-Chef der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, will das Saarlandmuseum "an die Spitze der deutschen Museen im 21. Jahrhundert" führen. Das sagte er bei der Aufzeichnung der Sendung "Saar-Talk" am Samstag. Der Begriff Museum müsse neu definiert werden: Die kommende Galerie der Gegenwart solle "keine Sammlungsverwahranstalt" werden, sondern ein "Ort des Dialogs, auch der Auseinandersetzung". Dagmar Schlingmann, Generalintendantin des Saarländischen Staatstheaters und ebenfalls Gast der Sendung, wandte sich gegen neue Theater-Spardiskussionen, bei denen ein Wirtschaftsprüferbericht eine mögliche Einsparsumme von 2,8 Millionen Euro nennt: "Wenn man das Theater in dieser Form erhalten möchte, lässt sich dieses Geld nicht einsparen." tokDer "Saar-Talk" wird heute um 18.15 Uhr im SR-Fernsehen ausgestrahlt.