| 20:28 Uhr

Ach du dickes Ei
Die Obergrenze kommt!

Symbolbild
Symbolbild FOTO: Tobias Kleinschmidt / dpa
Ach, du dickes Ei! Jetzt ist auch noch im Eierlikör Fipronil drin. Das zumindest meinte kürzlich das Bundeslandwirtschaftsministerium (den Minister kennt keiner, aber egal. Irgendwas mit Sch, enthält auch Spuren von Fipronil, kommt aus B-Eiern). Von fast 500 Proben sind mehr als 100 belastet, von denen wiederum 25… Hä? Kuhmist! Was war noch mal mit den 25? Ah. Ja, stimmt. Die lagen „über dem einschlägigen Rückstandsgehalt“. Alles kapiert? Ei jo! Oder aach net. Naja. Jedenfalls enthält Eierlikör Gift. Eiersalat-Experten rechnen vor: Wenn ein Erwachsener 500 Liter Eierlikör am Tag trinkt, dann wird er mit 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit 25 Promille im Blut haben. Mindestens. Von Fatima Abbas
Fatima Abbas

Will die Regierung uns vergack­eiern? Sähen die Kontrolleure nämlich genauer hin, würden wir morgen alle sterben. Und das leider ohne Promille. Gut, dass es bald einen Machtwechsel gibt. Der künftige Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat nämlich als langjähriger Eierlikörexperte (geschummelt, nicht gerührt) schon einen Plan: Sie wird kommen. Die Obergrenze für Fipronil. Mit maximal 200 000 belasteten Eiern im Jahr. Ei super!