| 20:29 Uhr

Glosse
Braun wie ein Pfannkuchen

(Symbolbild).
(Symbolbild). FOTO: dpa
Ernährung ist die neue Weltanschauung. Daher sollte es zu denken geben, was vom Portal Chefkoch.de jetzt zum Lieblingsessen unserer Landsleute gekürt wurde: Pfannkuchen! Von Pia Rolfs


Die 42 Prozent der Deutschen, die laut einer Umfrage weniger Fleisch essen wollen, steigen also nicht etwa auf Obst und Gemüse um. Sondern auf Pfannkuchen! Aber schließlich spricht ja auch einiges dafür: Der Pfannkuchen zeigt eine tiefe Verbundenheit zu Heimat und Großeltern (der von Oma war soooo lecker!), aber andererseits totale Weltoffenheit. Schließlich gibt es in vielen Ländern Omelette-Variationen, die eine dünne Antwort auf den Pfannkuchen sind.

Womöglich ist der Pfannkuchen für manchen sogar Vorbild. Schließlich gelingt das Bräunen von beiden Seiten bei ihm besser, als das viele Urlauber mit dem eigenen Körper schaffen. Wer Strandtouristen und Pfannkuchen nicht voneinander unterscheiden kann: Der Pfannkuchen ist meist flacher.



Es könnte aber noch einen anderen Grund für die Wahl zum Lieblingsgericht geben: Viele Mitmenschen sind einfach ganz fest davon überzeugt, dass sie etwas auf der Pfanne haben. Wenn’s doch nur öfter Kuchen wäre!