Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:08 Uhr

Leserbrief Fachkräftemangel bringt Saar-Tourismus in Gefahr
Gewinn in Personal investieren

Fachkräfte/Saar-Tourismus

SZ-Redakteur Thomas Sponticcia beantwortet ja am Ende seines Berichtes, warum es diesen Fachkräftemängel in dieser Branche überhaupt gibt. Allerdings ist das jetzt auch nicht neu, dass diese Berufe allesamt meist schlecht bezahlt sind und zudem noch unattraktive Arbeitszeiten haben. Da hätte man aber bereits vor Jahren gegensteuern können. Doch an die „Rädchen“, die jedes Getriebe im Gang halten, denkt man immer erst am Schluss – wenn es nicht mehr läuft. Also, bitte die Tourismus-Subventionen und Gewinne der vergangenen Jahre in das Personal investieren. Jammern bringt hier nichts.