Gewerkschaft: Verwaltung von EEW Saar vor Schließung

Gewerkschaft: Verwaltung von EEW Saar vor Schließung

Der Saarbrücker Firmen-Standort des Entsorgungsunternehmen EEW Energy from Waste (EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH) soll geschlossen werden. Das bestätigte gestern der stellvertretende Bezirksleiter Saar der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Frank Rolle, unserer Zeitung.

Dort sind noch mehr als 70 Mitarbeiter beschäftigt. Ihnen sollen nach Angaben von Rolle Ersatzarbeitsplätze in der EEW-Konzernzentrale in Helmstedt angeboten werden. "Aber selbst diese Ersatzarbeitsplätze sind nicht dauerhaft gesichert", sagte er.

"Die IG BCE will alles daran setzen, die Schließung zu verhindern und den Standort zu erhalten", so der Gewerkschafter. Es werde eine Verwaltungseinheit an der Saar benötigt, und das Gebäude, in dem die EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH untergebracht ist, sei noch bis zum Jahr 2017 angemietet. Außerdem gebe es eine Standortvereinbarung zwischen den Vorgänger-Gesellschaften BKB und Steag Saar Energie aus dem Jahr 2006, dass eine eigenständige Unternehmenseinheit an der Saar erhalten bleiben soll.