Geschäftsmesse für Unternehmen aus der Großregion

Geschäftsmesse für Unternehmen aus der Großregion

Luxemburg. Die Handelskammer Luxemburg stellt in diesem Jahr die Großregion Saar-Lor-Lux in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Ein Großereignis soll im Juni eine Geschäftsmesse werden, auf der Unternehmen aus der Region untereinander Kontakte finden und Delegationen aus ganz Europa mit Unternehmen aus dem Saar-Lor-Lux-Gebiet Kontakte aufnehmen sollen

Luxemburg. Die Handelskammer Luxemburg stellt in diesem Jahr die Großregion Saar-Lor-Lux in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Ein Großereignis soll im Juni eine Geschäftsmesse werden, auf der Unternehmen aus der Region untereinander Kontakte finden und Delegationen aus ganz Europa mit Unternehmen aus dem Saar-Lor-Lux-Gebiet Kontakte aufnehmen sollen. "Greater Region Business Days" heißt die Veranstaltung, die von der Handelskammer Luxemburg und der Messe Luxemburg organisiert wird."Das Ziel der Messe ist, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu steigern und neue Absatzmöglichkeiten und Kooperationen zu finden", sagt Pierre Gramegna, Generaldirektor der Handelskammer Luxemburg. Die Hauptmessetage sind der 13. und 14. Juni. Ein Schwerpunkt soll die Automobil-Industrie mit ihren zahlreichen Zulieferern in der Großregion sein. Bisher haben sich 110 Firmen angemeldet. Davon stammt jede vierte aus der Großregion.

Als Besonderheit schließt sich am 15. Juni ein Ausflugstag an. Auf dem Programm steht ein Besuch in Esch/Belval. Aus dem früheren Stahlwerksgelände dort wird ein Standort für Universität und Forschungseinrichtungen. wy

gr-businessdays.com

Mehr von Saarbrücker Zeitung