| 00:00 Uhr

Geräusch-Kulisse

Ganz schön erfinderisch, diese Schweden! In zahlreichen Supermärkten des Landes werden die Kunden jetzt beschallt, damit sie mehr einkaufen. Je nachdem, ob sie sich beispielsweise in der Molkerei-Ecke oder am Getränkeregal aufhalten, hören potenzielle Käufer gezielt Bauernhof-Klänge oder ein Dosen-Zischen.

Bei Tests sollen die Supermärkte im Schnitt 60 Prozent mehr Umsatz mit den Softdrinks gemacht haben als sonst. Ein großer Möbelhersteller aus Schweden erwägt nun, das Konzept zu übernehmen. So könnte in der Küchenabteilung zum Beispiel eine typische Geräuschkulisse vom Band laufen: ein Streit zwischen Mann und Frau, wer den Müll wegbringt oder das Geschirr spült. In der Sanitär-Abteilung wäre der Sound einer Klospülung denkbar. Und für die Schlafzimmerecke gäbe es ja auch typische Geräusche . . . Falls die dem Möbelhaus zu unanständig sind, könnte es einfach das Band aus der Heimwerker-Abteilung abspielen. Das mit den Sägen.