| 21:24 Uhr

Glosse
Gefesselt

Glosse.
Glosse. FOTO: picture alliance / dpa / Tobias Hase
Die Bewegungsfreiheit im Bett wird überschätzt. Zumindest wenn man einer Umfrage glaubt. Denn danach stehen 60 Prozent aller Frauen auf erotische Fesselspiele. Das klingt schockierend, könnte aber auf einem Missverständnis beruhen. Von Rolfs

Denn vielleicht wurde die Frage so gestellt: Möchten Sie einmal die Möglichkeit haben, rein gar nichts zu tun, Freizeit zu haben, aber nicht zum Sport gehen zu können? Allein dieser Gedanke ruft bei den meisten Frauen Entzücken hervor – ganz ohne erotische Hintergedanken. Aber wie soll das rein praktisch bewerkstelligt werden, da Frauen vor lauter Pflichtgefühl immer den Drang verspüren, etwas zu erledigen? Fesseln erscheint da oft als die einzige Möglichkeit. Narkose wäre auf Dauer medizinisch bedenklich. Natürlich wären viele Frauen auch einverstanden, von einem Mann gefesselt zu werden – durch seine spannenden Erzählungen. Doch so genau haben die Umfragenden da wohl nicht mehr zugehört. Und generell sind die meisten Frauen bindungswillig – und bereit zum Kontrollverlust. Aber der stellt sich für sie schon ein, wenn  sie einen Mann mal das Geschirr wegräumen lassen.