| 19:36 Uhr

Geburtstag mit Mini-Krise

Mit zunehmendem Alter haben die Menschen weniger Spaß - allerdings nur an der eigenen Geburtstagsfeier. Denn diese findet einer Umfrage zufolge jeder Zweite über 50 "zunehmend lästig". Das lässt sich erklären. So vergeht die Zeit gefühlt immer schneller. Manchmal hat jemand bereits wieder Geburtstag, bevor er alle Geschenke vom letzten Jahr erfolgreich weiterverschenkt hat. Das ist schon ziemlich lästig. Auch das Nachzählen der Kerzen auf dem Kuchen stellt eine Herausforderung dar, wenn es über 50 sind - vom Auspusten ganz zu schweigen.


Dass jeder Fünfte laut Umfrage an seinem Ehrentag eine "richtige Lebenskrise" hat, scheint jedoch unangemessen. Schließlich müssten die 364 Tage zwischen den Geburtstagen dafür eigentlich reichen. Nur eine Mini-Krise ist dem Ehrentag vorbehalten: Das reife Geburtagskind möchte zwar vergessen, dass es älter wird - aber seine Freunde dürfen trotzdem nicht vergessen, ihm zu gratulieren.