Gebäude der Europagalerie soll verkauft werden

Gebäude der Europagalerie soll verkauft werden

Saarbrücken/Zürich. Die Auflösung des offenen Immobilienfonds CS Euroreal der Schweizer Bank Credit Suisse hat zur Folge, dass auch das Gebäude der Europagalerie in Saarbrücken in absehbarer Zeit verkauft werden muss. Das bestätigte eine Sprecherin von Credit Suisse in Zürich

Saarbrücken/Zürich. Die Auflösung des offenen Immobilienfonds CS Euroreal der Schweizer Bank Credit Suisse hat zur Folge, dass auch das Gebäude der Europagalerie in Saarbrücken in absehbarer Zeit verkauft werden muss. Das bestätigte eine Sprecherin von Credit Suisse in Zürich. Wann dies geschieht und wer die Immobilie des Einkaufscenters übernimmt, darüber wollte sie allerdings keine Angaben machen. "Für uns als Betreiber der Europagalerie ändert sich durch einen möglichen Verkauf nichts", sagte ein Sprecher der Hamburger Betreibergesellschaft ECE. "Das Geschäft geht normal weiter. Wir haben langfristige Mietverträge." low