Gasexplosion lässt Wohnblock in Russland einstürzen

Unglück in Russland : Baby überlebt Einsturz eines Wohnblocks

Ein Baby hat eine schwere Gasexplosion und den Einsturz eines Wohnblocks im russischen Magnitogorsk überlebt. Im Schutt des in der Neujahrsnacht teilweise eingestürzten Wohnblocks fanden Retter bis gestern Abend neun Leichen.

Das Baby konnte allerdings lebend aus den Trümmern geborgen werden. Rettungskräfte hörten das Wimmern des Kindes, das in seiner Wiege lag. Das Schicksal weiterer über 30 Menschen blieb ungeklärt. Die Ursache der Explosion war gestern noch unklar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung