| 21:03 Uhr

Russisches Gas für Westeuropa
Gas-Pipeline Nord Stream 2 liegt im Zeitplan

Lubmin. Trotz anhaltender Kritik treibt die Gazprom-Tochter Nord Stream 2 den Bau der umstrittenen Ostseepipeline voran. In den deutschen und finnischen Gewässern seien inzwischen 100 Kilometer Rohre für die Erdgaspipeline verlegt worden, sagte Unternehmenssprecher Steffen Ebert   am deutschen Anlandepunkt Lubmin. dpa

Das 9,5 Milliarden Euro teure Projekt bewege sich im Zeitplan. Die 1200 Kilometer lange Pipeline soll Ende 2019 in Betrieb genommen werden und jährlich bis zu 55 Milliarden Kubikmeter russisches Erdgas nach Deutschland transportieren.  Die Verlegung ist in allen Ländern genehmigt – bis auf Dänemark. Nord Stream 2 beantragte deshalb als „Vorsichtsmaßnahme“ zusätzlich eine Alternativroute.