Gartenmöbel: Aktuelle Trends für den Sommer

Gartenmöbel: Aktuelle Trends für den Sommer

Auf die richtige Kombination aus Komfort, Design und qualitativ hochwertigen Materialien kommt es bei Gartenmöbeln an. Beton, Holz und Rattan prägen künftig den Außenbereich.

Ob Sitzlounges oder Liegemuscheln, die Gartenmöbelauswahl ist groß. Je nach Gartengestaltung gibt es die passenden Modelle. Wir stellen die aktuellen Trends für den Sommer und unterschiedliche Materialien vor.

Loungemöbel sind immer mehr gefragt. Ideal für warme Sommertage ist beispielsweise eine Sonneninsel mit einem Baldachin, unter dem man es trotz Hitze gut aushalten kann. Sie vereint Komfort und edles Design, das den Garten optisch aufwertet. Ein besonderer Hingucker sind an geeigneten Ästen hängende Gartenlounges. Wie überdimensionale Vogelnester lassen sich die Körbe an Bäumen befestigen und laden zum gemütlichen Entspannen in der Natur ein. Auch der Strandkorb findet immer mehr Einzug in die Gärten. Ganz individuell sind Hängemattengestelle mit integriertem Sonnensegel.

Damit Gartenmöbel langanhaltend Freude machen, muss ihr Material beständig und witterungsfest sein. Holz eignet sich besonders für den Gartengebrauch. So ist Hartholz robust und witterungsbeständig, spezielle Lasuren schützen vor Feuchtigkeit und UV-Strahlen. Experten empfehlen, besonderen Wert auf zertifiziertes Holz aus nachhaltigem Anbau zu legen. Dies lässt sich anhand der ausgezeichneten FSC-Warenzeichen erkennen. red/tdx