| 21:18 Uhr

Leserbrief Familiennachzug/Zweitfrau
Für was Kinder herhalten müssen

Familiennachzug/Zweitfrau

Die Kreisverwaltung Elmshorn/Pinneberg hat zwei syrischen Flüchtlingen erlaubt, ihre Zweitfrauen nach Deutschland zu holen. Solche „Härtefälle“ wird es künftig in rauen Mengen geben. Für was Kinder alles herhalten müssen! Leben die Väter jetzt in sexueller Enthaltsamkeit mit den Zweitfrauen? Dabei fällt Frauen, egal der wievielten, nach dem Verständnis des Islam vorwiegend die Rolle des Kinderkriegens zu. Es ist recht einfach, sich vorzustellen, wie es in ein paar Jahren bei uns aussehen wird, und wenn jede dieser „Familien“ (ein Mann, zwei Frauen mit je vier Kindern) von der Sozialhilfe lebt.