| 21:20 Uhr

Für den Tourismus sicher nicht förderlich

FluglärmFür den Tourismus sicher nicht förderlichZum Leserbrief "Zurück in die USA ist der beste Weg" von Karl-Dieter Martin (28. April) Ich kann mich Herrn Martin nur anschließen. Auch heute, 7. Mai, ist unser Tag gekennzeichnet durch permanentes überfallartiges Auftauchen militärischer Kampfjets in geringer Flughöhe

FluglärmFür den Tourismus sicher nicht förderlichZum Leserbrief "Zurück in die USA ist der beste Weg" von Karl-Dieter Martin (28. April) Ich kann mich Herrn Martin nur anschließen. Auch heute, 7. Mai, ist unser Tag gekennzeichnet durch permanentes überfallartiges Auftauchen militärischer Kampfjets in geringer Flughöhe. Es entsteht eine bedrohliche Geräuschkulisse, die nachweislich Menschen krank macht. Wir sind diesem Kampflärm jeden Tag ausgesetzt. Am Wochenende werden wir dazu noch von amerikanischen Transportflugzeugen heimgesucht, die in Ramstein landen. In wenigen Wochen beginnen die Bauarbeiten für die neue Feriensiedlung am Bostalsee. Ich bin mir sicher, dass sich diese extreme Lärmbelästigung auf die Tourismus-Bemühungen der Landesregierung sehr negativ auswirken wird. Gerhard Brill, Tholey ParkenFast 20 Euro Gebühr sind eine dicke AbzockeZum Artikel "Kritik an Abzocke auf Bahnhofs-Parkplätzen" (21. April) und zu LeserbriefenDank der äußerst "bürgerfreundlichen" Mietordnung auf dem unbefestigten Schotterparkplatz bei der Saarbrücker Congresshalle durften die zahlreichen Besucher einer Info-Veranstaltung zu Demenz und Depression pro 30 Minuten je einen Euro berappen. Leider reichte ein Ticket für satte vier Euro nicht ganz aus. Viele fanden auf der Windschutzscheibe eine handschriftlich fertig ausgefüllte Zahlkarte über sage und schreibe 15 Euro Strafgebühr. Der Parkplatzbetreiber Securitas GmbH macht seinem Namen Ehre: Man hat die absolute "Sicherheit", für eine leicht überschrittene Parkdauer mit fast 20 Euro abgezockt zu werden. Alfred Dörrenbächer, Neunkirchen