| 20:38 Uhr

Leserbrief Die Kernfrage ist, wer die Verantwortung trägt
Führungskräfte nie in Verantwortung

LSVS/Wer ist verantwortlich?

Die Frage ist generell geklärt: niemand. Führungskräfte in  Wirtschaft und Politik sind nie über Skandale in ihrem Bereich informiert und daher nicht verantwortlich. Ist der entstandene Schaden gering, wird die Sache vertuscht. Ist dies nicht mehr möglich, kann man Verluste leicht ausgleichen: In der Wirtschaft werden Leute entlassen, in der Politik stopft man Finanzlöcher mit Steuern. Manchmal gehen die eigentlich Verantwortlichen einfach in den „wohlverdienten“ Ruhestand. Wer allerdings ein Brötchen nimmt, das schon im Abfall lag, wird fristlos entlassen. Schließlich sind wir ein Rechtsstaat.