Früherer Saar-Gesundheitsminister Storm soll DAK-Chef werden

Früherer Saar-Gesundheitsminister Storm soll DAK-Chef werden

Der frühere saarländische Gesundheitsminister Andreas Storm (51, CDU ) sollen Medienberichten zufolge neuer Chef der Krankenkasse DAK (Hamburg) werden. Der DAK-Vorsitzende Herbert Rebscher (61) und sein Stellvertreter Claus Moldenhauer (64) werden Ende dieses Jahres in den Ruhestand gehen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung ". Sowohl ein DAK-Sprecher als auch Storm kommentierten diese Personalgerüchte nicht.

Die Entscheidung über die Nachfolge an der DAK-Spitze soll im März bei einer Sitzung des Verwaltungsrats fallen. Bei der DAK sind sechs Millionen Menschen krankenversichert. Im Saarland sind es 80 000. Sie hat 10 900 Beschäftigte und einen Jahresetat von 21 Milliarden Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung