| 21:02 Uhr

Leserbrief
Freies Schreiben ist Unsinn

„Studie: Rechtschreibung lernt man besser klassisch“, Saarbrücker Zeitung vom 17. September

Aha, Rechtschreibung lernt man also am besten durch die klassische Fibelmethode, der schrittweisen Einführung von Buchstaben und Wörtern nach festen Vorgaben. Welche Erkenntnis. Wer hatte sich seinerzeit eigentlich den Unsinn ausgedacht, Grundschüler frei schreiben zu lassen, also falsch geschriebene Wörter nicht mehr zu korrigieren, mit der Begründung, dies würde die Kinder demotivieren? Zum Glück lassen sich wenigstens die Schüler von Fahrschulen nicht so leicht demotivieren. Nicht auszudenken, wenn Fahrlehrer sie „frei“ fahren lassen würden.


Margarete Maibach, Dillingen