| 20:24 Uhr

Leserbrief Daniel Bauer
Frauendominanz ist auch ein Problem

Pläne der FDP

In der FDP gäbe es nach wie vor eine große Männerdominanz, ein Problem, so Lindner. Im Gegensatz zur Frauendominanz wird Männerdominanz offenbar durchweg als Problem gesehen – außer in Bereichen, wo Leben oder Gesundheit auf dem Spiel stehen, das dürfen Männer alleine machen. Wie viele verantwortliche Politiker aber sehen die Frauendominanz etwa bei Lehrern als Problem, oder bei denen, die im Bildungssystem erfolgreich sind, oder bei denen, die die Prozesse um Kindesumgang nach der Trennung gewinnen? Es gibt keine Anzeichen, dass dies mit mehr Frauen in der Politik besser wird, im Gegenteil.


Daniel Bauer, Saarbrücken