Ford Saarlouis meldet für Juni keine Kurzarbeit an

Ford Saarlouis meldet für Juni keine Kurzarbeit an

Überraschende Wende bei Ford in Saarlouis. Entgegen der ursprünglichen Planung von Werksleitung und Betriebsrat wird die Zahl der Kurzarbeitstage bis zum Jahresende verringert.

Dies teilte gestern Betriebsratschef Gilbert Hess mit. Grund für diese positive Entwicklung ist eine starke Zunahme der Nachfrage nach Neufahrzeugen. Deshalb hat die Werksleitung beim Betriebsrat eine erneute Änderung der Gesamtjahresplanung beantragt. Die Zustimmung liegt bereits vor. Kernpunkt ist, dass im Juni komplett auf Kurzarbeit verzichtet wird.

Ursprünglich waren fünf Termine vorgesehen: Montag, 3 .Juni, Dienstag, 4. Juni, Mittwoch, 19. Juni, Donnerstag, 20. Juni und Freitag, 21. Juni. Der bereits für den 28. Juni vereinbarte Tag ohne Produktion wird auf den 3. Juni vorgezogen. Zudem soll wegen der jüngst besseren Auftragslage Anfang Juni erneut über die restlichen Kurzarbeitstage im Jahr beraten werden, sagte Betriebsratschef Hess.