| 00:00 Uhr

Flitzen mit Watt und Volt

London. BMW erwartet in den kommenden Jahren einen rasanten Zuwachs bei Elektroautos und will mit seiner eigenen E-Marke ein großes Stück vom Kuchen abhaben. Die Vorstellung des komplett neu entwickelten i3 sei nichts weniger als der „Beginn einer neuen Ära“, sagte BMW-Chef Norbert Reithofer in New York. dpa

Der Konzern feierte mit einer aufwendigen Show zeitgleich in London und Peking die Premiere des ersten Fahrzeugs der neuen Untermarke für Elektroautos, BMWi. Vor allem will der Konzern damit in den riesigen Metropolen Asiens und Amerikas punkten. Gerade dort erwartet BMW in den kommenden Jahren deutlich mehr E-Autos.