| 21:20 Uhr

Firmen Gross und Wolff retten 30 Jobs der Mogat-Werk H. Böving

Saarbrücken. Das insolvente Baustoff-Unternehmen Mogat-Werk H. Böving in Brebach wird weitergeführt. Alle 30 Vollzeit-Arbeitsplätze bleiben erhalten. Übernommen wird der Guss-asphalt-Hersteller von den Bauunternehmen Peter Gross St. Ingbert sowie Wolff Tief- und Straßenbau Saarbrücken

Saarbrücken. Das insolvente Baustoff-Unternehmen Mogat-Werk H. Böving in Brebach wird weitergeführt. Alle 30 Vollzeit-Arbeitsplätze bleiben erhalten. Übernommen wird der Guss-asphalt-Hersteller von den Bauunternehmen Peter Gross St. Ingbert sowie Wolff Tief- und Straßenbau Saarbrücken. Geschäfsführer werden Philipp Gross (Peter Gross Bau, Foto: Gross) und Dirk Emser (Wolff Tiefbau, Foto: SZ). Die beiden Geschäftsführer der neuen Magat-Werk H. Böving GmbH & Co. KG sehen in der Kooperation eine Ergänzung ihrer Aktivitäten und einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung der Arbeitsplätze. Das neue Unternehmen werde hochwertige Baustoffe sowohl überregional als auch regional herstellen und verarbeiten. Das Leistungsspektrum umfasse Gussasphalt und Estriche für den Wohnungsbau, die Brückensanierung, den kommunalen Straßenbau und den Industriebau. Darüber hinaus gehören Beschichtungen und Abdichtungen für Bauwerke, Nassräume, Parkdecks und Anlagen zum Umgang mit Wasser gefährdenden Stoffen zum Leistungsspektrum. Die Kunden kommen aus dem privaten Wohnungsbau und dem gewerblichen Bau, Brückensanierung und Straßenbau. red