Felix Austria! Golden Globes für Haneke und Waltz

Felix Austria! Golden Globes für Haneke und Waltz

Los Angeles. Doppelter Grund zur Freude in Österreich: Bei der Verleihung der Golden Globes in Los Angeles ist der österreichische Regisseur Michael Haneke für "Das weiße Band" ausgezeichnet worden (bester ausländischer Film), außerdem Christoph Waltz aus Wien (Foto: afp) als bester Nebendarsteller ("Inglorious Basterds")

Los Angeles. Doppelter Grund zur Freude in Österreich: Bei der Verleihung der Golden Globes in Los Angeles ist der österreichische Regisseur Michael Haneke für "Das weiße Band" ausgezeichnet worden (bester ausländischer Film), außerdem Christoph Waltz aus Wien (Foto: afp) als bester Nebendarsteller ("Inglorious Basterds").James Camerons "Avatar - Aufbruch nach Pandora" wurde von der Vereinigung der Auslandspresse in Hollywood als bestes Film-Drama ausgezeichnet. Der 55 Jahre alte Cameron ("Titanic") wurde außerdem zum besten Regisseur gekürt. Meryl Streep gewann mit der Komödie "Julie & Julia" ihre siebte Globe-Trophäe, Robert Downey Jr. wurde als "Sherlock Holmes" zum besten Komödiendarsteller gekürt. Regisseur Martin Scorsese erhielt einen Preis fürs Lebenswerk. Moderiert wurde die Gala äußerst munter von Ricky Gervais, dem britischen Darsteller und Autor von "The Office", der Vorlage der deutschen Serie "Stromberg".Mit dem Erfolg von "Das weiße Band" hat nun auch wieder die kleinliche Diskussion begonnen, ob der Film österreichisch oder deutsch ist, da der Film mit Geldern aus beiden Ländern finanziert wurde (allerdings mit mehr aus Deutschland). Und so gratulieren sich nun der Medienboard Berlin-Brandenburg und die Allianz Deutscher Produzenten zu ihrem großen Erfolg, während der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann den Film als "Ansporn der Kulturschaffenden" in seiner Heimat sieht. tokIm Internetunter www.goldenglobes.org