| 20:38 Uhr

Hamburg
Falsche Sommersprossen einfach selbst schminken

Hamburg. () Tipps für das Schminken von „Fake Freckles“ („falsche Sommersprossen“) gibt die Zeitschrift Brigitte. Die einfachste Methode ist das Aufmalen. Dazu wird matter Bronzepuder mithilfe eines spitzen Eyelinerpinsels Punkt für Punkt aufgetragen.

„Platziert die Sommersprossen dort, wo die Sonne normalerweise auch hinkommt. Das bedeutet also in der Mitte des Gesichts, rund um die Nase und den Mund“, raten die Beauty-Experten. Alternativ dazu könne auch ein sehr feiner Augenbrauenstift verwendet werden.


Auch Ansatzspray, der zum Nachfärben des Haaransatzes verwendet wird, kann für den Sommerlook sorgen. Dabei sollte der Sprühkopf nur ganz leicht am Rand gedrückt werden, um einen feinen Sprühregen zu erzeugen. Dadurch „kommt die Farbe in verschieden großen Punkten aufs Gesicht, sodass die Sommersprossen sehr natürlich wirken“. Es empfiehlt sich, ein Handtuch über die Schultern zu legen, um die Kleidung zu schützen. Die dritte Methode für Fake Freckles ist zugleich die aufwendigste. Zur Vorbereitung werden Nase, Wange und Stirn mit Make-up-Fixier-Spray oder Thermalwasser eingesprüht. Anschließend wird brauner Puder, zum Beispiel Lidschatten oder Augenbrauenpuder, mithilfe einer Pinzette oder einem Augenbrauenbürstchen abgekratzt. Nun kommt ein flacher, fest gebundener Pinsel zum Einsatz, mit dem der Puder aufgenommen wird.

„Haltet den Pinsel mit der Spitze etwa zehn Zentimeter vor dem Gesicht, schaut leicht nach oben und klopft sanft mit den Fingern gegen den Pinsel. So fallen von der pudrigen Konsistenz verschiedene Mengen auf die Haut herunter“, lautet der vorletzte Schritt der Puder-Regen-Methode. Zum Schluss wird der Puder mit einem Pinsel leicht in die Haut gedrückt, gleichzeitig wird Überschüssiges abgenommen. So wirken die Fake Freckles ganz natürlich.