Fährt Saarbahn nicht mehr bis Saargemünd?

Fährt Saarbahn nicht mehr bis Saargemünd?

Saarbrücken. Die Europa Union befürchtet, dass die Saarbahn künftig nicht mehr bis Saargemünd fahren kann. Grund ist eine neue Steuer, die schon in diesem Jahr für alle Personenzüge in Frankreich rückwirkend erhoben werden soll. Allein für die Saarbahn bedeute diese Steuer einen Mehraufwand von bis zu 600 000 Euro, befürchtet Hanno Thewes, Vorsitzender der Europa Union Saar

Saarbrücken. Die Europa Union befürchtet, dass die Saarbahn künftig nicht mehr bis Saargemünd fahren kann. Grund ist eine neue Steuer, die schon in diesem Jahr für alle Personenzüge in Frankreich rückwirkend erhoben werden soll. Allein für die Saarbahn bedeute diese Steuer einen Mehraufwand von bis zu 600 000 Euro, befürchtet Hanno Thewes, Vorsitzender der Europa Union Saar. Die neue Schienensteuer würde die grenzüberschreitende Mobilität "massiv erschweren", sagt Thewes. red