Exporte der Saar-Wirtschaft weiter gestiegen

Exporte der Saar-Wirtschaft weiter gestiegen

Saarbrücken. Die Exporte der Saar-Wirtschaft haben in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres um 1,5 Prozent zugenommen. Das teilte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Saarland unter Berufung auf die amtliche Statistik mit. Die wichtigsten Abnehmerländer sind Frankreich und Großbritannien mit einem Ausfuhrvolumen von je zwei Milliarden Euro

Saarbrücken. Die Exporte der Saar-Wirtschaft haben in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres um 1,5 Prozent zugenommen. Das teilte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Saarland unter Berufung auf die amtliche Statistik mit. Die wichtigsten Abnehmerländer sind Frankreich und Großbritannien mit einem Ausfuhrvolumen von je zwei Milliarden Euro. Die Exporte auf die Insel seien um ein Drittel gewachsen, die Ausfuhren nach Frankreich jedoch um 15 Prozent gesunken. Auf dem dritten Platz folgen die USA mit einem Exportplus von 13 Prozent. Nummer vier ist Italien, wohin die Ausfuhren allerdings um ein Drittel gesunken seien. In wachsendem Maße würden auch die asiatischen und arabischen Länder Produkte aus dem Saarland abnehmen. "Saar-Firmen setzen sich zunehmend auf schwierigen Märkten durch", so die IHK. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung